Faustball

Faustball / Sportfest in Bamberg am 06.07.2019

Ergebnisse von der Bayerischen Feldfaustball-Meisterschaft am 06.07.2019 in Bamberg

Die diesjährige Bayerische Gehörlosen Meisterschaft im Faustball (Feld) wurde von BGS-Verband in Bamberg – im Rahmen des 15. Bayerischen Gehörlosen Sportfest –  am 06.07.2019 ausgetragen.

Die Leiter aus den Vereinen haben die Reihenfolge ausgelost. 

A:  GSA Traunstein
B:  GSV Augsburg
C:  GSV Bayreuth
D:  GBF München
E:  GSC Nürnberg

Am Samstagmorgen um 10:00 Uhr begannen auf der Sportanlage des MTV Bambergs bei sommerlichen Temperaturen die Faustballspiele. Alle Spiele mussten nur mit 2 Sätzen (z.B. 2:0 oder 1:1) ausgetragen werden, um Zeit einzusparen.  

Bei unserer Mannschaft spielten: Augustin Kneißl, Godehard Ricke, Anton Dengl, Ralph Müller, Marcello van Beek, Terzian Ricke (war kurz).

Hinrunde 

Das 2. Spiel – GSV Bayreuth gegen GBF München – holte sich GSV Bayreuth in 2 Sätzen mit jeweils 11:6 und 11:5.

Das 5. Spiel – GBF München gegen GSC Nürnberg – ging in 2 Sätzen 4:11 und 12:14 an den GSC Nürnberg. 

Das 8. Spiel – GSA Traunstein gegen GBF München – begann mit einer Niederlage des GBF München in 2 Sätzen mit 11:8 und 11:8

Das 10. Spiel – GSV Augsburg gegen GBF München – endete in 2 Sätzen mit 11:7 und 11:6

Rückrunde

Das 12. Spiel – GBF München gegen GSV Bayreuth – wegen Konzentrationsmangel verlor der GBF München den 1.Satz mit 3:11 und gewann aber den 2.Satz 11:5.

Das 15. Spiel – GSC Nürnberg gegen GBF München – verlor GBF München im 1. Satz mit 8:11, holte sich den 2. Satz mit 11:7.

Das 18. Spiel – GBF München gegen GSA Traunstein – holte GSA Traunstein den ersten Satz mit 7:11. Den 2. Satz, mit dramatischen Nervenkitzel gespielt, gewann der GBF München mit 15:14.

Das 20. Spiel – GBF München gegen GSV Augsburg – verlor GBF München haushoch in 2 Sätzen 5:11 und 5:11.

Am Ende des Turniers ehrte der Sparte Faustball-Leiter gleich auf dem Sportplatz den neuen Bayerischen Meister. 

Der neue Bayerische Gehörlosen Feld-Faustballmeister 2019 heißt
GSV Augsburg“.

2. Platz: GSC Nürnberg 

3. Platz: GSA Traunstein

4. Platz: GSV Bayreuth

5. Platz: GBF München

Die Zusammenfassung: Wir sind glücklich harmonisch gespielt zu haben, aber leider hat es nur für den 5. Platz gereicht. 

Überreichung der Urkunde
Gruppenfoto