Bergsport

Bergsport-Seniorenwanderung zum Bärenkopf 1991 m, am 18. Juni 2022

Der im Karwendel am Achensee liegende Bärenkopf, war das Ziel der 1. Bergwanderung der Senioren in diesem Jahr. 6 unserer Senior*innen (Annemarie W-M., Gudrun K., Margita D., Adolf D., Karl M., Robert R.) ließen sich von der zur Zeit herrschenden Hitzewelle nicht abhalten, an dieser kurzen und schönen Bergwanderung teilzunehmen. Mit Unterstützung der Karwendelbahn in Pertisau wurden die zu bewältigenden 1100 Höhenmeter auf die hälfte reduziert. Kein Wunder das mit Hilfe der Bahn der Gipfel überlaufen war.

5er Gondeln der Karwendelbahn bei Pertisau

Dieser Rundkurs von der Bergstation vom Zwölferkopf 1480 m, zur Bärenbadalm hinunter, dem Gipfel, und Abstieg über den 1693-m-hohen Weissenbachsattel verlief meist im Schatten, war also angenehm was die Temperatur betraf. Wäre da nur nicht der steile Aufstieg von der Alm gewesen, die kurze Kletterpassage am Drahtseil, sowie das lose Geröll an der Rampe vor dem Gipfel. Aber diese Freiheit am Gipfel die grenzenlos war, mit dem tiefblauen Achensee, aussehend wie ein langer Fjord in Norwegen, der Karwendel mit seiner Schönheit, die Fernblicke, machten diese kurze Mühsal mehr als wett! Nicht umsonst meinte ein Tourist aus München: „Es ist mein Hausberg“. Bei Weißbier, Kaffee und hausgemachten Kuchen fachsimpelte man, und Roberts kaputte Sohlen an beiden Schuhen, waren Thema und Belustigung zum Ausklang des Tages. (Karl Münz)