Rennrad & MTB

Was für ein Wochenende bei der Deutschen Radsport-Meisterschaft in Landshut

Am Wochenende 30. April und 1. Mai fand die Deutsche Gehörlosen Radsportmeisterschaft im Rahmen des 8. Inklusiven Landshuter Straßenpreises statt, welche unter Leitung von unserem Mitglied Thomas Hanke ausgerichtet wurde. Zu diesem Event haben sich etwa 155 Teilnehmer angemeldet, von denen etwa 35 Teilnehmer Gehörlosen sind. Vom GBF haben Felix Wahala, Barbara Brummer, Philipp Eisenmann, Daniel Walter und Volker Marks teilgenommen.

Im Straßenrennen am 30. April hatten die gehörlosen GBF-Teilnehmer mit sehr welligen Rundkurs, der 8,5 km beträgt, zu kämpfen. Bei den Elitefahrern sollten 7 Runden bewältigt werden und bei den Senioren sowie bei den Frauen 5 Runden. Jedoch wurden einige GBF-Fahrer von sehr starken Teilnehmern überrundet und teilweise sogar 2 mal. Felix Wahala wurde im Durchschnitt von über 40 km/h Deutscher Meister im Straßenrennen. Philipp Eisenmann wurde Zweiter in der Kategorie Senioren. Bei den Damen wurde Barbara Brummer beachtliche Vierte von insgesamt 7 gehörlosen Teilnehmerinnen und bei den Seniorinnen Zweite!

Am 2. Wettkampftag (1. Mai) stand das Einzelzeitfahren von 20 km auf dem Programm. Bei den Senioren wurde Volker Marks mit knappen Vorsprung Deutscher Meister vor Philipp Eisenmann sicherte. Und bei den Herren holte sich Felix Wahala nach dem Straßentitel erneut den Titel im Zeitfahren.

Vielen Dank an unser Mitglied Thomas Hanke, der die Veranstaltung mit GSV Landshut und vielen Helfern erfolgreich ausgerichtet hat.

Ergebnisse: https://www.turbo-sport.eu/landshuter-strassenpreis