Skitouren

Drei Skitourentage auf der Langtalereckhütte (2480m) vom 21.-23.3.22

Ulla Haas und Markus Posset vor dem Gipfel Hohe Wilde 2580 Meter hoch zwischen Gurgler Ferner und Langtaler Ferner

  1. Roter Punkt = Schalfkogel (3527m), 2. P. = Wildspitze (3768m), 3.P. = Ramolkogel (3550m)

Drei Skitourentage auf der Langtalereckhütte (2480m) vom 21.-23.3.22

Wir hatten viel Sonne und genug Schnee. Es waren 10 Betten gebucht, aber nur 4 wollten/konnten tatsächlich kommen. Eine kleine, aber fitte Gruppe mit Markus Posset, Barbara Brummer, Ulla Haas und Godehard Ricke. Montag um halb 9 kamen wir in Obergurgl an und fanden keine kostenlosen Parkplätze. Also mussten wir ins Parkhaus. 16€ pro Tag. Nix zu machen, es gibt einfach zu wenig Platz. Wir stiegen anfangs über die Skipiste und dann über einen schönen Schneeforstweg zur Hütte auf. Wir machten uns einen gemütlichen Nachmittag auf der Terrasse und am nächsten Tag brachen wir zur Hochwilde Nordgipfel (3458m) auf.

Zuerst ging es durch die Gurgler Schlucht, wo wir 2 Wasserlöcher umgehen mussten. Godos Ski fiel ins Wasser und dann waren die Skibindung und das Fell gefroren. Er musste das Eis wegklopfen. Markus wäre fast ins Wasser gefallen, zum Glück wurde nur ein Skistiefel nass, aber das Wasser kam nicht durch. Dann kamen wir an der eindrucksvollen Gurgler Gletscherzunge vorbei und marschierten lange über den breiten Gletscher bis zum Gipfelhang (9,5 km). Skier ins Depot, Steigeisen anziehen und dann am Klettersteigseil mühsam den Gipfel hoch. Oben ein phantastisches Panorama mit vielen 3000er Bergen! Die Abfahrt über den Langtaler Gletscher war sehr schön, über 8 km immer abwärts, aber zum Schluß mussten wir doch wieder schwitzen und zur Hütte aufsteigen.

Am Mittwoch wollten wir zum Eiskögele (3423m) und über den Grat nach Obergurgl abfahren. Der Gipfelhang war sehr steil und wir mussten mit Harscheisen hoch, sonst wären wir abgerutscht. Am Grat sahen wir, dass es auf der anderen Seite noch steiler runter ging. Das Klettersteigseil war zu sehen, aber leider 30m entfernt. Ohne Eispickel und eigenem Seil trauten wir uns nicht und fuhren wieder zurück zur Hütte und mussten mühsam nach Obergurgl, also immer wieder mal die Skier abschnallen und den Hang hochlaufen. Aber Ende gut, alles gut 😊

Godo Ricke, Ulla Haas, Markus Posset, Barbara Brummer hinter der Langtalereckhütte (2480 m)