Familie / Frauen

Weihnachtszauber mit Backfeen

Für jede Familie wurde ein Tisch mit fertiggewogenem Mehl und Zucker, sowie auch Vanillezucker, Backpulver und zwei Eier vorbereitet von den Teams Rentier Rudolph, Elfen und Nikoläuse. Um 13 Uhr sind 12 Familien darunter 20 Kinder gekommen. Im geschmückten Raum ist eine schöne weihnachtliche stimmungsvolle Atmosphäre. Die Familien haben Hilfsmitteln wie Bleche, Schüsseln, Teigroller, Weihnachtsausstecher usw. mitgebracht.

Das Rentier Rudoph „Kissy“ hat alle herzlich begrüßt und willkommen geheißen. Auf einem großen Zettel, wurden die Zutaten gezeigt, die nacheinander in die Schüssel und dann zu einen Teig geknetet werden sollten. So haben alle Familien motivierend gestartet. Die Kinder dürften die Zutaten einfüllen und daraus einen Teig kneten. Anschließend durften die Kinder nach vorne sitzen, um ein winterlich weihnachtliches Buch „Der kleine Hase im Weihnachtswald“  im Fernseher zu sehen. Es wurde lautsprachlich und gebärdensprachlich erzählt. Das nennt man billingual. Vorgelesen hat Jeanette gebärdend und ihre Tochter Svenja lautsprachlich den Text vorgelesen.

Danach durften alle den Teig ausrollen und selbst ausstechen. Die Elfenkinder haben die vollen Bleche von allen Familien abgeholt und als sie gebacken waren wieder zurück gebracht. Als alle fertig waren wurden natürlich gleich mal von den Weihnachtsplätzchen genascht und in die mitgebrachten Dosen reingefüllt zum mit Nachhause nehmen. Das hat allen viel Spaß bereitet. Zuhause dürfen sie alle die Weihnachtsplätzchen verzieren. Es gab auch Kinder-Glühwein zum Trinken und Nikolausteller mit verschiedenen Leckereien drauf, z.b. Spekulatius, Mandarinen, Erdnüsse,.. zum Naschen. 

Alle Kinder durften nochmal nach vorne, um wieder eine billinguale Wintergeschichte „Herr Hase und Frau Bär“ zu hören und zu sehen. Für Kinder ist was Tolles, eine Geschichte in Lautsprache und Gebärden mitzubekommen, ohne Einschränkung. 

Als nächstes kam überraschend der Nikolaus und die Kinder sind freudig zum Nikolaus genähert. Jedes Kind hat ein Tütchen geschenkt bekommen mit verschiedenen Leckereien. Danach haben die Kinder draußen frei gespielt. Die Eltern haben sich Zeit genommen, um miteinander zu plaudern. 

So gegen 16 Uhr sind alle zufrieden und glücklich nachhause gefahren. Alle Kinder waren ausgeglichen, so haben wir den Eindruck.

Unser Team (GBF Familien- und Frauengruppe) hat tolle Rückmeldungen von den Familien bekommen und sind glücklich darüber, wie schön der Tag war. So können wir zufrieden zurückblicken. 

Wir als Team von der GBF Familien,- und Frauengruppe Euch allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2020!

Julia Hesse